Desert Morocco AdventureDesert Morocco Adventure
Forgot password?

Marrakech Sahara Desert Tour

Marrakech Sahara Desert Tour

Überblick( Kurzfassung)

Die Marrakech-Tour beginnt um 08:00 von Ihrem Hotel/ Riad, in die Wüste Sahara von Marokko. Am ersten Tag der Tour besuchenwir das Kasbah von Ait Ben Haddou und die Filmstudios in Ouarzazate. In Merzouga machen wir ein Kamel- Trekking in die goldene Dünenlandschaft von Erg Chebbi. Während dieses Trips können Sie die wundervollen und verschiedenen Landschaften( Wüste und Gebirge), in den Weiten des Südens marokkos, geniessen.
Diese 6 Tages-Tour bietet Ihnen sehr viele aktive Abenteuer, wie Kamel-Trekking und viele andere “ einzigartige“ Erlebnisse mehr.

Zusammenfassung

  • Übernachtung in den wundervollen Sand-Dünen von Erg Chebbi
  • Wanderung in der Todra und Dades Schlucht
  • Kamel-Trekking in den Dünen, Besuch vom Ksar of Ait Ben Haddou

Der erste Tag von der Marrakech – Sahara-Wüsten-Tour: Marrakech – Ouarzazate

Die Tour beginnt um 08:00 in Marrakech, mit unserem klimatisierten Fahrzeug, unserem einheimischen und Englisch sprechenden Guide, Richtung Ouarzazate, entlang des Atlas Gebirges und über den Tizi’n Tichka(2260 m.ü.M.). In diesem Gebiet können Sie sehr viele verschiedene und atemberaubende Landschaften entdecken und bewundern.
In Ouarzazate werden Sie das berühmte Kasbah Ait Ben Haddou besichtigen. Diese Stadt befindet sich auf 1160 m.ü.M. und ist in der Kreuzung auf dem Weg Richtung Draa Valley(rechts) und Dades Valley(links), östlich von Agadir, auf der Hauptstrasse zwischen dem Gebirge und der Wüste Sahara. Das Kasbah von Ait Ben Haddou gehört seit 1987 zum UNESCO-Welterbe . Es wurden auch einige berühmte Filme und Serien dort gedreht.
In Ouarzazate haben Sie die Möglichkeit, die Atlas-Film-Studios zu besuchen(6km ausserhalb Ouarzazate auf der Seite der Strasse, die nach Marrakech führt), und das Kasbah von Taourit, welches sich näher an der Innenstadt, auf dem Weg nach Boumalne Dades befindet. Es gehörte einst der Glaoui-Familie und wurde im 18. Jahrhundert gebaut, rennoviert im 19. Jahrhundert und ist neu restauriert seit 1994. Von der Terrasse des Kasbahs erleben Sie eine wundervolle Aussicht auf das Gebirge und den See Mansour el-Dahbi. Der erste Tag endet in Ouarzazate. Sie werden da in einem konfortablen Hotel übernachten.


Der 2.Tag: Ouarzazate – Zagora – Mhamid

Nächster Tag morgens nach dem Frühstück, Abfahrt von Ihrem Hotel aus. Wir überqueren das anti-Atlas Gebirge und kommen durch das kleine Berber-Dorf namens Agdz. Agdz befindet sich 65km südöstlich von Ouarzazate. Nach einer Weile auf der Strasse nach Zagora, werden wir  einen Halt einlegen, ausserhalb der Stadt Tamnougalt, um einen kurzen Spaziergang in das Draa Valley zu unternehmen. Dort werden Sie in den Genuss kommen, eine wunderschöne Aussicht auf die Palmen-Oase zu erleben. Dann fahren wir weiter entlang dem rechten Ufer des Flusses nach Zagora. Zagora ist eine kleine Stadt in der Berber-Region Sousse-Massa-Draa und das Tor zur Wüste. Es war einmal eine wichtige Handelsstelle auf dem Weg nach Timbuktu.
Dort steht lediglich ein Strassenschild in die Stadt Richtung Tamegroute, welches angibt, dass Timbuktu in 52 Tagen mit dem Kamel erreichbar ist.
Sobald wir in Tamgroute(22km von Zagora entfernt) ankommen, besichtigen wir eine Töpferei und eine berühmte, alte Bücherei namens Zawia Nasiriyya. Die Nassiriyya Zawia wurde im 17. Jahrhundert als eine Islamische Religions-Schule, durch den gelehrnten Theologen Abou Abdallah Mohammed ben Nassir, gegründet. Genannt die koranische Bibliothek, die einige erstaunlich durchleuchtete Korane besitzt.
Danach folgen wir weiter unserem Weg zu den Dünen von Tinfou, wo wir die nächste Pause einlegen. Die Tinfou-Dünen befinden sich 6 km entfernt von unserem nächsten Reiseziel Tagounite. Unsere Tages-Tour beenden wir im letzten Dorf, in der Draa-Region Mhamid, 88km entfernt von Zagora, ein kleines Wüsten-Dorf ungefähr 24km von der algerischen Grenze entfernt.
Abgesehen von der Möglichkeit, dass Sie nie bis zu den Knien im Sand der Dünen einsinken werden, zeigt Ihnen die erste Nacht in Mhamid, dass es noch andere Mysterien gibt. Die Übernachtung findet in einem Nomaden-Zelt(ein stationäres Biwak-Camp), in den Dünen oder in einem schönen Riad in der Oase, statt.


Der 3.Tag: Mhamid – Tazzarine – Tamsahelte

Nach dem Frühstück in Ihrer Mhamid Unterkunft, folgt ein Kamel-Trek in die Dünen, etwa eine halbe Stunde oder auch länger, falls Sie das wünschen. Mhamid ist das letzte Dorf der Draa-Valley-Region und befindet sich da, wo die afrikanische Wüste beginnt.
Später fahren wir wieder zurück nach Zagora, dort werden wir die rechte Route Richtung Taghbalt nehmen. Sobald wir in Isdaoun sind werden wir links Richtung Ait Ouazik abbiegen und dort werden die Felsbilder(Felsgravuren)in einem Palmenhain, besichtigen. Die Felsbilder sind aus der Zeit 5000 v.Chr.
Es existiert keine Strasse zu diesem Dorf,wir können es aber leicht mit unserem 4×4 Fahrzeug erreichen. An diesem Tages-Trip werden Sie nicht nur die Möglichkeit haben, Kontakt mit den freundlichen Dorfbewohnern zu erleben, Sie können dieses Dorf auch als einen grossartigen Ort, als Spot für Ihre „unvergessliche“ Wanderung nutzen. Nach dem Besuch von Ait Ouazik, werden wir weiterfahren auf unserer Route nach Tamsahelte, einem kleinen Berber-Dorf. In Tamsahelte werden Sie Zeit haben um die Umgebung zu entdecken. Wir werden einen kurzen Spaziergang unternehmen um das Landleben hier zu erleben und danach werden Sie im Riad du Sud, einem original marokkanischen Kasbah, einchecken. Später besuchen wir Nkob mit seinen 45 Kasbahs, 20km entfern von Riad du Sud. Dieses beeindruckende Dorf gilt als Kapital von Ait Atta.


Der 4.Tag : Tamsahelte – Rissani – Merzouga

Nach dem Frühstück im Riad du Sud, beginnen wir den Tages-Trip Richtung Alnif. Wir werden in diesem Dorf anhalten, es ist bekannt als Paradies für Fossilien-Jäger.
Nach Alnif fahren wir weiter nach Rissani. Rissani ist eine Oasenstadt, am Randfe der Sahara im Süden marokkos und war einst das Kapital von Tafilalt. Die Stadt wurde von älteren Nomaden-Berber gegründet, dem Zenatastamm im 7. Jahrhundert. Es war ein wichtiges Zentrum für Handel und auch ein Veranstaltungsort, für die Karawanen-Route durch die Sahara. Hier auf dieser  Handels-Karawanen-Route passierten Gold, Gewürze und Sklaven den Weg in den alten Sudan, Mali und Guinea. In Rissani können wir einige faszinierende Dinge tun, wie den Besuch des Ali cherif Mausoleums in Zawiya of Moulay(dem Gründer der Alawiten-Dynastie von Marokko). An diesem Punkt, können Sie ein hervorragendes, originel dekoriertes Tor und die Ruinen von Ksar Abbar(aus dem 19.Jahrhundert) sehen. Wir werden auch Ksar Oulad Abdelhalim besuchen. Falls Sie an einem Dienstag, Donnerstag oder Sonntag mit uns reisen, können wir auch sehr gerne anhalten, um die Atmosphäre in einem Souk zu erleben. Nach Rissani fahren wir weiter Richtung Merzouga, auf der Route entlang verschiedener Ksours(marokkanische Häuser) und Palmen-Oasen. Merzouga ist ein kleines Wüsten-Dorf im Südosten des Landes, 35km von Rissani und 20km von der Grenze algeriens entfernt. Wenn wir Merzouga erreicht haben, werden wir mit dem Kamel in das Wüsten-Camp reiten und dort die Nacht verbringen. Ein grossartiger Abschluss dieses Tages-Trips, ist das Geniessen des Sonnenunterganges von den Sanddünen aus.

 


Der 5.Tag: Merzouga – Erfoud – Todra valley – Dades valley

Wir werden früh aufstehen, um den Sonnenaufgang in den Dünen von Merzouga zu geniessen. Dieser Platz ist perfekt um einzigartige Fotos zu machen. Nach dem Frühstück und einer wohltuenden Dusche, Abfahrt von Merzouga Richtung Dades Valley, vorbei an Erfoud wo wir eine Marmorfabrik besuchen. Dort werden Tische und andere Handwerke aus Fossilien hergestellt. Danach setzen wir unsere Fahrt fort nach Tinghin, werden dort die Todgha Schlucht besichtigen und kommen zum Schluss in die Dades Schlucht, sie befindet sich im östlichen Teil vom hohen Atlas-Gebirge. Die Nacht ist in einem Gästehaus, wo Sie die Möglichkeit haben, ein wenig von den Tratitionen echter Berber-Familien zu erfahren.


Der letzte Tag vom Marrakech- Trip in die Wüste Sahara: Dades Valley – Marrakech

Am letzten Tag von diesem Trip fahren wir nach Ouarzazate, vorbei an Klaat M’Gouna, wo jedes Jahr im Monat Mai ein Festival stattfindet, um die rosa Rosen zu feiern. Sie haben dort auch die Möglichkeit einheimische Produkte zu sehen, gefertigt aus Rosen.
Wir setzen unsere Fahrt fort, entlang der Strasse vorbei an 1000 Kasbahs zur Oase Skouna, um das Kasbah von Amredil zu besuchen. Nächster Halt ist Ouarzazate. Gegen den Abend werden wir in Marrakech, via Tizi N Tichka, eintreffen.

 

Alles was im Preis inklusive ist:

  • Klimatisiertes Fahrzeug mit einheimischem Fahrer/Guide
  • Sie werden von Ihrem Hotel abgeholt und auch wieder dahin gefahren
  • Sprachen von Ihrem Fahrer/Guide Englisch, Französisch, Arabisch, Berber
  • 5 Nächte in den beschriebenen Unterkünften mit Halbpension
  • 25% Ermässigung für Kinder unter 10 Jahren

 

Was ist nicht inkusive:

  • Nicht inklusive ist das Mittagessen

 

Was Sie mitbringen sollen:

  • Wanderschuhe, Kamera (optional), Sonnenhut und Sonnenbrille.

 

Marrakech Sahara Wüsten- Tour auf Google Maps

TripAdvisor Reviews

error: Content is protected !!The materials on this site may not be copied without the prior written permission of DMA.